Nur wer selbst adoptiert ist, weiß wie es ist, adoptiert zu sein.  Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es kaum Therapeuten gibt, die sich mit dieser diffizilen Thematik wirklich auskennen.

Sucht euch jemanden, der sich in diese hochkomplexe Materie einfühlen kann. Entweder aufgrund eigener Erfahrung als Adoptierter oder aufgrund eines umfangreichen Erfahrungsschatzes aus der Arbeit mit Adoptierten. Aufgrund der frühen Trennungserfahrung haben viele Adoptierte auch im Erwachsenenalter mit den Folgen eines Entwicklungstraumas zu kämpfen und sind sich darüber nicht im Klaren. Deshalb seid ihr u. U. bei einem Traumatherapeuten gut aufgehoben.